Wir haben ab sofort, wie vor Corona gewohnt, 
immer wieder SONNTAGS 14 bis 18 Uhr GEÖFFNET!


Wir hatten im Mai und Juni teilweise auch Freitag und Samstag geöffnet, da wir aufgrund der Corona-Einschränkungen die geplanten Hochzeiten und Veranstaltungen nicht durchführen durften. Diese Veranstatltungen finden nun wieder unter Einhaltung der Auflagen statt, weshalb wir unseren Hof bzw. das Café nun wieder nur sonntags geöffnet haben, um an den übrigen Tagen die geplanten Veranstaltungen durchführen bzw. vorbereiten zu können.

 Wir freuen uns auf Ihren Besuch und danken für Ihr Verständnis sowie Unterstützung in dieser schweren Zeit!



Liebe Gäste, 

Ihr dürft wieder wie gewohnt auf unserem Hof sitzen und die Zeit genießen. Wir haben viel Platz und werden die Tische weiter auseinander stellen als vorgeschrieben. Auch sonst werden wir umfangreiche Schutzmaßnahmen ausüben, um euch und uns vor einer möglichen Ansteckung zu bewahren.

Bei unbeständigem Wetter bieten wir neben der Hof-Sitzplätze auch gemütliche Plätze im Café (mit ausreichend Abstand) sowie in unserer großen Festscheune.


Wir empfehlen eine vorige Tischreservierung - gern per Mail an info@vierseithofcafe.de (Bitte für die Reservierung folgendes mitteilen: Name, Telefonnr., Gästezahl, Datum, Uhrzeit, Außen-/Innen-Sitzplatz)

Eine Reservierung ist aber nicht zwingend notwendig - man darf uns selbstverständlich auch spontan besuchen kommen.



Ihr könnt gern nun online Gutscheine kaufen, die ihr direkt per Mail bekommt:   https://www.brandenburghelfen.de/ort/das-vierseithofcafe/


•   •   •   •   •   •   •   •   •


Wir heißen dich herzlichst Willkommen!

Schön, dass du zu uns gefunden hast! Wir laden dich ein auf unserem Vierseithof zu hausgebackenen Kuchen und Torten und bestem Eis.  Bei gutem Wetter lässt es sich am schönsten unter unserem großen Walnussbaum aushalten. Im Sommer und Frühling kannst  du dabei unser benachbartes Storchenpaar und seine Küken beobachten. 

Im Winter verweilt es sich am besten mit den Liebsten am knisternden Kaminfeuer in unserem kleinen Café zwischen dem alten Gemäuer mit viel Charme.

In jeder Ecke gibt es etwas zu entdecken - drinnen wie draußen - und wenn dir etwas besonders gut gefällt, dann darfst du es kaufen und gleich mit nach Hause nehmen.

Bei Impressionen findest du einige Bilder von unserem Hof, unserem Café, unserer Scheune sowie von einigen Hochzeiten, die wir im Sommer hier liebend gern veranstalten.

Schau dich ruhig ein wenig um und besuch uns ganz bald einmal ...

Bis gleich,
Familie List vom Vierseithofcafé

 

 

 

Ihr möchtet mehr über uns erfahren?    Na dann, hier bitte!

Herzlich Willkommen auf unserem familiengeführten Vierseithof!“   

 Familie List

 Dieser alte Bauernhof wurde im 18. Jahrhundert von unseren (Ur-) Urgroßeltern erbaut und ist somit seit Generationen im Besitz unserer Familie List. Wir leben selbst schon seit Kindesalter auf diesem Hof und arbeiten tagtäglich mit viel Herzblut daran, hier alles, was einmal von unseren Vorfahren erschaffen wurde, weiterhin am Leben zu erhalten und mit neuem Leben zu erwecken. Viele Generationen vor uns haben hier als Landwirte gelebt und geschuftet. Kühe, Pferde, Schweine, Hühner, Enten wurden einst auf diesem Hof in den Stallungen gehalten. Kartoffeln, Möhren, Rüben, Tomaten, Gurken und allerlei Obst wurden auch von Heinz und Irmgard – unseren (Ur-)Großeltern – noch bis nach der Jahrtausendwende im großen Garten hinter der heutigen Fest-scheune angebaut. Wir haben hier nun den Wechsel von der Landwirtschaft auf die Gastwirtschaft gewagt – und sind sehr froh darüber.

 

Seit nun 10 Jahren gibt es „Das Vierseithofcafé • land.wirt.schaft“

Mit der Idee eines „Hofladens mit Café“ ist Katja List 2009 in die Selbständigkeit gestartet. Schnell wuchs das Interesse der Gäste auf unserem Hof nicht nur Kuchen zu essen, sondern auch in ungezwungener Atmosphäre zu feiern. So hat sich in den letzten Jahren unheimlich viel getan. Mittlerweile sind wir im Sommer eine beliebte Hochzeitslocation und feiern in diesem Jahr bereits die 100. Hochzeit auf unserem Hof. Von der Idee des Hofladens ist leider nicht mehr viel übrig, aber unseren Bezug zur Landwirtschaft, in dem wir unseren Ursprung sehen, bleiben wir stets treu. Im Namen des Cafés steckt daher bewusst dieser Begriff und auch auf dem Hof finden sich viele Utensilien und Maschinen, mit denen einst unsere Urgroßeltern gearbeitet und gelebt haben.

Immer wieder sonntags begrüßen wir Sie von 14 bis 18 Uhr zur Kaffeezeit – sowohl im Sommer unter unserem großen Walnussbaum als auch im Winter, im alten Kuhstall mit Kamin.

 

Gern richten wir Ihre persönliche Veranstaltung auf unserem Hof aus.

Von Januar bis April bzw. Oktober bis Dezember sind gemütliche Feiern mit bis zu 45 Gästen gern im alten Kuhstall mit Kamin möglich. Detailverliebte Dekoration, idyllischer Kerzenschein und das beruhigende Flackern des Kaminfeuers sorgen für eine besondere Atmosphäre. Feuerkörbe auf dem Innenhof und eine große Outdoor-Lounge runden das Ambiente ab. Melden Sie sich gern per Mail um eine persönliche Beratung zu vereinbaren.

Hinweis:  Unsere urige Festscheune besitzt kein Heizsystem und ist daher nur in der Sommersaison nutzbar und meist sehr frühzeitig für Hochzeiten ausgebucht. 


 

E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram